English Pages  
 Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
 Verbreitung   * Suche   Stammbaum   Ordnungen   Rote Liste   Bedrohte Arten  Sitemap  Sitemap 

 Spinnerhai (Carcharhinus brevipinna)

  Index
> Bild
> Verbreitungskarte
> Systematik
> Namen
> Allgemeines Erscheinungsbild
> Färbung
> Verbreitung
> Biologie
> Ernährung
> Grösse
> Fortpflanzung
> Ähnliche Arten
> Gefährdungsgrad
> Begegnungen mit Menschen

 Bild

Spinnerhai
Es existiert noch kein Bild vom Spinnerhai in der Hai-Datenbank
 Verbreitungskarte

Karte


 Systematik

Stamm: Wirbeltiere (Chordata)

Klasse: Knorpelfische (Chondrichthyes)
  Ordnung: Grauhaie (Carcharhiniformes)
    Familie: Grauhaie (Carcharhinidae)
      Gattung: Carcharhinus (Carcharhinus)


 Namen

Wissensch.: Carcharhinus brevipinna
Deutsch: Spinnerhai, Langnasenhai
Englisch: Spinner shark, Longnose grey shark, Inkytail shark, Smoothfang shark
Französisch: Requin tisserand
Spanisch: Tiburón aleta negra


 Allgemeines Erscheinungsbild

Grosser, schlanker Hai mit spitzer Schnauze. 1. Rückenflosse ist relativ klein. Beginn der 1. Rückenflosse auf der Höhe des freien Endes der Brustflosse oder leicht dahinter. Kein Interdorsalkamm.

 Färbung

Grau-bronze Rückenfärbung mit weissem Bauch. Dünnes, weissliches Band entlang der Flanken. Auffallend schwarze Spitzen an beiden Rückenflossen, Brust- und Analflosse, sowie dem unteren Lobus der Schwanzflosse. Kleine Individuen (<70 cm) haben keine dunklen Markierungen.

 Verbreitung

Weitverbreitet, beinahe weltweit auf den Kontinentalsockeln. Westlicher Atlantik: North Carolina bis hinunter nach Florida, Bahamas, Cuba und dem nördlichen Golf von Mexiko (fehlt wahrscheinlich in der Karibik), Brasilien. Südliches Mittelmeer vor der Küste Nordafrikas, Capverdische Inseln, Sierra Leone bis hinunter nach Angola: Indischer Ozean: Südostafrika, Madagaskar, Seychellen. Rotes Meer, Golf von Aden. Westl. Zentralpazifik und auch Australien. Fehlt in den Inselregionen des Pazifik.

 Biologie

Schnellschwimmende Art, welche oft aus dem Wasser springt (Name!). Der Grund des "Spinnens" liegt im Verhalten wie Beute gemacht wird. Der Hai steigt schnell innerhalb eines Fischschwarm auf und schnappt drehend nach allen Seiten, wobei nicht abgebremst wird und er dadurch oft die Wasseroberfläche durchstösst. Häufig in flachem Wasser (weniger als 30 m), doch auch hinunter bis in eine Tiefe von ca. 75 m. Saisonale Wanderungen dieser Art sind bekannt.

 Ernährung

Vorwiegend Fische, bevorzugt Schwarmfische (Sardinen, Heringe), jedoch sehr grosses, breites Nahrungsspektrum (Thunfische, Gruntzer, Eidechsenfische etc.) Auch Weichtiere, kleine Haie und Rochen werden gefressen.

 Grösse

Durchschnittlich 195 cm und 56kg, max. gemessen: 278 cm.

 Fortpflanzung

Lebendgebärend mit Dottersack-Plazenta, 3-15 Nachkommen mit einer Geburtsgrösse von 60-75 cm.. Die Schwangerschaft dauert zwischen 12 und 15 Monate, entsprechend gibt es auch unterschiedliche Geburtszeiten, welche von verschiedensten Faktoren abhängig sind. So ist die Geburtszeit für Tiere in Senegal im Sommer, während sie für solche in Florida und Golf von Mexiko im Frühling und frühen Sommer ist. Die Jungtiere zeigen ein schnelles Wachstum, wobei sie in küstennahen Regionen geboren werden.

 Ähnliche Arten

Einige Arten haben ein sehr ähnliches Erscheinungsbild und sind meist nur von Fachleuten unterscheidbar. Die auffallende schwarze Färbung der Analflosse ist jedoch ein gutes Merkmal unter Wasser. Meist wird diese Art mit dem

 Gefährdungsgrad

Status in der IUCN Rote Liste(1994):

Haupt-Kriterium: > LR/nt (Geringeres Risiko / Potentiell Bedroht)
Unter-Kriterium:
Trend: Unbekannt


 Begegnungen mit Menschen

Unfälle sind bekannt.



 ^  Top |  Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
© 1997 - 2018 Hai-Stiftung / Shark Foundation letzte Änderung 03.10.18 10:48 / Webmaster