English Pages  
 Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
 Verbreitung   * Suche   Stammbaum   Ordnungen   Rote Liste   Bedrohte Arten  Sitemap  Sitemap 

 Kleingefleckter Katzenhai (Scyliorhinus canicula)

  Index
> Bild
> Verbreitungskarte
> Systematik
> Namen
> Allgemeines Erscheinungsbild
> Färbung
> Verbreitung
> Biologie
> Ernährung
> Grösse
> Fortpflanzung
> Ähnliche Arten
> Gefährdungsgrad
> Begegnungen mit Menschen

 Bild

Kleingefleckter Katzenhai
©
 Verbreitungskarte

Karte


 Systematik

Stamm: Wirbeltiere (Chordata)

Klasse: Knorpelfische (Chondrichthyes)
  Ordnung: Grauhaie (Carcharhiniformes)
    Familie: Katzenhaie (Scyliorhinidae)
      Gattung: Scyliorhinus (Scyliorhinus)


 Namen

Wissensch.: Scyliorhinus canicula
Deutsch: Kleingefleckter Katzenhai
Englisch: Small-spotted catshark
Französisch: Petite roussette
Spanisch: Pintarroja


 Allgemeines Erscheinungsbild

Schlanker gedrungener Hai. Auffallende Schnauzenregion mit deutlichen Nasenflügeln. 1. Rückenflosse beginnt hinter dem Ansatz der Bauchflosse. 2. Rückenflosse beginnt auf Höhe des Endes der Analflosse.

 Färbung

Grau-braune Grundfärbung mit weisslichem Bauch. Dunkle Punkte über den Flanken und Flossen.

 Verbreitung

Östlicher und Nördlicher Atlantik (Norwegen, Britische Inseln), nicht in der Ostsee vorkommend, jedoch im Kattegat und Skagerrat. Mittelmeer und Senegal.

 Biologie

Häufige Art des Kontinentalschelfs, bodenorientiert, von nahe der Oberfläche (einige Meter Wassertiefe) bis hinunter auf etwa 100 m. Es sollen auch Bestätigungen aus einer Tiefe von 400 m vorliegen.

 Ernährung

Vorwiegend Weichtiere und Krebse, doch werden auch kleine Bodenfische gefressen.

 Grösse

Bis ca. 100 cm, doch meist zwischen 60 und 70 cm.

 Fortpflanzung

Eierlegend. Weibchen legen ihre Eier, indem sie nahe über den Boden schwimmen und dabei die Hornfäden der Eigehäuse aus der Geschlechtsöffnung hängen lassen. Sobald sich diese Fäden verfangen wird das Gehäuse aus dem Weibchen gezogen. Die Jungtiere schlüpfen in 5 bis 11 Monaten (meist zwischen 8 und 9 Monaten). Die Schlupfgrösse liegt bei 9-10 cm. Es sind schon Eier über das ganze Jahr hinweg gefunden worden, doch scheint es, dass die Legezeit zwischen November und Juli ist. Die Eischalengrösse ist vom Weibchen abhängig. So sind Weibchen im Mittelmeer im Durchschnitt kleiner und produzieren Eier mit einer Ausdehnung von 4 cm Länge und 2 cm Breite, demgegenüber sind diejenigen von Weibchen um Grossbritannien herum 5-7 cm lang und 2-3 cm breit. Männchen werden mit einer Länge von etwa 40 cm geschlechtsreif, Weibchen mit etwa 45 cm.

 Ähnliche Arten

Neben den meist grösseren Klecken (Namen!) und auch seiner Grösse wegen meist leicht zu unterscheiden. Am Besten eignet sich jedoch, wenn man die Nasenklappen vergleicht, welche sich beim Kleingefleckten Katzenhai in der Mitte nahezu treffen, wohingegen sie meim Grossgefleckten Katzenhai weiter auseinanderliegen.

 Gefährdungsgrad

Status in der IUCN Rote Liste:


Es wurde kein Eintrag in der Roten Liste gefunden.


 Begegnungen mit Menschen

Harmlos.



 ^  Top |  Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
© 1997 - 2018 Hai-Stiftung / Shark Foundation letzte Änderung 03.10.18 10:48 / Webmaster