English Pages  
 Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
 Verbreitung   * Suche   Stammbaum   Ordnungen   Rote Liste   Bedrohte Arten  Sitemap  Sitemap 

 Schaufelnasen Hammerhai (Sphyrna tiburo)

  Index
> Bild
> Verbreitungskarte
> Systematik
> Namen
> Allgemeines Erscheinungsbild
> Färbung
> Verbreitung
> Biologie
> Ernährung
> Grösse
> Fortpflanzung
> Ähnliche Arten
> Gefährdungsgrad
> Begegnungen mit Menschen

 Bild

Schaufelnasen Hammerhai
©
 Verbreitungskarte

Karte


 Systematik

Stamm: Wirbeltiere (Chordata)

Klasse: Knorpelfische (Chondrichthyes)
  Ordnung: Grauhaie (Carcharhiniformes)
    Familie: Hammerhaie (Sphyrnidae)
      Gattung: Sphyrna (Sphyrna)


 Namen

Wissensch.: Sphyrna tiburo
Deutsch: Schaufelnasen Hammerhai
Englisch: Bonnethead
Französisch: Requin-marteau tiburo
Spanisch: Cornuda tiburo


 Allgemeines Erscheinungsbild

Sehr kleinwüchsiger Hai mit einem ausgesprochen runden, schaufelartigen Kopf, welche eher nicht an einen Hammer erinnert.

 Färbung

Grau-brauner Rücken mit weisslichem Bauch.

 Verbreitung

Westlicher Atlantik, von North Carolina bis ins südliche Brasilien, Cuba und Bahamas, aber auch im Golf von Mexiko vorkommend. Östlicher Pazifik: Südkalifornien bis Equador. Vorwiegend in Ufernähe und flachem Wasser.

 Biologie

Häufige Art, vorwiegend über sandigem, schlammigem Untergrund, aber auch in Riffen. Meist nicht tiefer als 10-25 m, max. bis 80 m. Bevorzugte Gebiete sind dabei Buchten und Kanäle. Kann in Gruppen von 3-15 Tieren auftreten, selten alleine. Geschlechtsbedingte Segregation ist bekannt. Dieser Hammerhai gehört zu den sehr gut untersuchten Arten und es konnten bereits einige innerartliche Verhaltensweisen herausgefunden werden.

 Ernährung

Frisst vorwiegend Krebse, Garnelen, Muscheln aber auch kleine Fische.

 Grösse

Meist nicht grösser als 100 cm, max. 150 cm.

 Fortpflanzung

Lebendgebärend mit Dottersack-Plazenta, zwischen 4 und 16 Jungtiere (meist 8-12), welche eine Geburtsgrösse von 35-40 cm aufweisen. Männchen werden mit einer Grösse von etwa 50-75 cm geschlechtsreif, Weibchen mit etwa 85 cm.

 Ähnliche Arten

Durch die Form des Hammers und die geringe Grösse nicht verwechselbar.

 Gefährdungsgrad

Status in der IUCN Rote Liste:


Es wurde kein Eintrag in der Roten Liste gefunden.


 Begegnungen mit Menschen

Harmlos.



 ^  Top |  Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
© 1997 - 2018 Hai-Stiftung / Shark Foundation letzte Änderung 03.10.18 10:48 / Webmaster