English Pages  
 Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
 Verbreitung   * Suche   Stammbaum   Ordnungen   Rote Liste   Bedrohte Arten  Sitemap  Sitemap 

 Silberspitzenhai (Carcharhinus albimarginatus)

  Index
> Bild
> Verbreitungskarte
> Systematik
> Namen
> Allgemeines Erscheinungsbild
> Färbung
> Verbreitung
> Biologie
> Ernährung
> Grösse
> Fortpflanzung
> Ähnliche Arten
> Gefährdungsgrad
> Begegnungen mit Menschen

 Bild

Silberspitzenhai
©
 Verbreitungskarte

Karte


 Systematik

Stamm: Wirbeltiere (Chordata)

Klasse: Knorpelfische (Chondrichthyes)
  Ordnung: Grauhaie (Carcharhiniformes)
    Familie: Grauhaie (Carcharhinidae)
      Gattung: Carcharhinus (Carcharhinus)


 Namen

Wissensch.: Carcharhinus albimarginatus
Deutsch: Silberspitzenhai
Englisch: Silvertip shark, Silvertip whaler
Französisch: Requin pointe blanche
Spanisch: Tiburón de puntas blancas


 Allgemeines Erscheinungsbild

Typischer Grauhai. Schlank. Schnauze lang und gerundet. Erste Rückenflosse sehr aufrecht und leicht sichelförmig. Ansatz der ersten Rückenflosse über oder leicht vor den freien Enden der Brustflossen. Interdorsalkamm vorhanden. Präcaudale Grube vorhanden (dorsale Einkerbung vor der Schwanzflosse).

 Färbung

Dunkelgraue Rückenfarbe. Weisser Bauch. Alle Flosse mit auffallenden, weissen Rändern und Spitzen. Teilweise auch mit undeutlichem, weisslichem Band über den Flanken.

 Verbreitung

Westlicher Indischer Ozean: Rotes Meer, Südafrika, Mozambique, Kenia, Madagaskar, Mauritius, Seychellen, Chagos Archipel, Malediven. Westlicher Pazifik: Indonesien. Zentraler Pazifik: Neukaledonien, Taiwan, Philippinen, Palau, Marshall-Inseln, Tahiti. Östlicher Pazifik: Südliche Baja California, Clipperton, Cocos Inseln, Galapagos.

 Biologie

Eine häufige Art über den Kontinentalsockeln und deren Abhängen. Von der Oberfläche bis in ca. 800 m Tiefe zu finden. Kann sowohl in Lagunen aus auch im offenen Ozean vorkommen, wobei jedoch junge Tiere an ufernahe Regionen gebunden sind.

 Ernährung

Fische (grosse Varietät), aber auch Rochen und Octopi wurden schon in deren Mägen gefunden.

 Grösse

Maximale Länge liegt bei 300 cm. Durchschnittliche Länge liegt bei 200 cm bis 250 cm.

 Fortpflanzung

Lebendgebärend mit Dottersack-Plazenta (plazental vivipar). 1 bis 11 Nachkommen pro Wurf, meist jedoch 5 bis 6. Die Dauer der Schwangerschaft scheint 12 Monate zu dauern. Geburtsgrösse liegt bei ca. 65 cm. Männchen und Weibchen erreichen die Geschlechtsreife mit ca. 160 cm.

 Ähnliche Arten

Die weissen Flossenspitzen und -ränder macht diesen Grauhai unverkennbar.

 Gefährdungsgrad

Status in der IUCN Rote Liste:


Es wurde kein Eintrag in der Roten Liste gefunden.


 Begegnungen mit Menschen

Potentiell gefährlich.



 ^  Top |  Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
© 1997 - 2018 Hai-Stiftung / Shark Foundation letzte Änderung 03.10.18 10:48 / Webmaster