English Pages  
 Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
 Verbreitung   * Suche   Stammbaum   Ordnungen   Rote Liste   Bedrohte Arten  Sitemap  Sitemap 

 Bronzehai (Carcharhinus brachyurus)

  Index
> Bild
> Verbreitungskarte
> Systematik
> Namen
> Allgemeines Erscheinungsbild
> Färbung
> Verbreitung
> Biologie
> Ernährung
> Grösse
> Fortpflanzung
> Ähnliche Arten
> Gefährdungsgrad
> Begegnungen mit Menschen

 Bild

Bronzehai
©
 Verbreitungskarte

Karte


 Systematik

Stamm: Wirbeltiere (Chordata)

Klasse: Knorpelfische (Chondrichthyes)
  Ordnung: Grauhaie (Carcharhiniformes)
    Familie: Grauhaie (Carcharhinidae)
      Gattung: Carcharhinus (Carcharhinus)


 Namen

Wissensch.: Carcharhinus brachyurus
Deutsch: Bronzehai
Englisch: Copper shark, Narrowtooth shark, Cocktail shark, Bronze Whaler, New Zealand Whaler
Französisch: Requin cuivre
Spanisch: Tiburón cobrizo, Bacota, Jaqueton del estrecho


 Allgemeines Erscheinungsbild

Grosser, schlanker Grauhai. Längliche, leicht zugespitzte Schnauze. Erste Rückenflosse gross, mit sichelförmigem Hinterrand und einer eher spitzzulaufenden Flossenspitze. Ansatz der ersten Rückenflosse über oder leicht hinter den Enden der Brustflossen. Zweite Rückenflosse relativ klein, Ansatzstelle über oder leicht vor dem Ansatz der Analflosse. Grosse Brustflossen mit sichelförmigen Hinterrändern. Kein Rückenflossenkamm vorhanden.

 Färbung

Bronzefärbung auf dem Rücken, kann auch olive-grau sein, Bauch weisslich. Die Flossenränder können eine dunklere Färbung aufweisen, dunkle Spitzen.

 Verbreitung

Westlicher Atlantik: Mexiko, Golf von Mexiko. Südliches Brasilien bis Argentinien. Östlicher Atlantik: Mittelmeer. Kanarische Inseln, Guinea, Namibia bis Südafrika. Westlicher Pazifik: Japan, Korea, China, Australien, Neuseeland. Östlicher Pazifik: Südliches Kalifornien bis Golf von Kalifornien, Peru.

 Biologie

Lebt sowohl in Küstenähe als auch in tieferem Wasser, bis ca. 100 m. Häufige Art, Biologie jedoch schlecht untersucht, da oftmals mit anderen Arten verwechselt. Scheint Wanderungen (Migrationen) zu machen, mögliche Gründe könnten im Nahrungspektrum liegen (folgen Fischschwärmen).

 Ernährung

Vorwiegend Fische (verschiedenste Arten wie bspw. Sardinen), aber auch kleine Haie (bspw. Dornhaie), Rochen und Tintenfischartige.

 Grösse

Maximale Länge ca. 290 cm, durchschnittlich 220 cm bis 250 cm.

 Fortpflanzung

Lebendgebärend, mit Dottersack-Plazenta (vivipar). Zwischen 13 und 20 Nachkommen pro Wurf. Männchen erreichen Geschlechtsreife mit einer Länge zwischen 200 cm und 230 cm, Weibchen ungewiss, jedoch sicher bevor sie 240 cm erreichen. Geschlechtsreife scheint mit ca. 5 Jahren erreicht zu werden, maximales Alter mindestens 12 Jahre.

 Ähnliche Arten

Einige ähnliche Arten. Taxonomische Merkmale müssen herangezogen werden, um diese Art eindeutig bestimmen zu können.

 Gefährdungsgrad

Status in der IUCN Rote Liste(Version 2001):

Haupt-Kriterium: > NT (Potentiell bedroht)
Unter-Kriterium:
Trend: Unbekannt


 Begegnungen mit Menschen

Potentiell gefährlich.



 ^  Top |  Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
© 1997 - 2018 Hai-Stiftung / Shark Foundation letzte Änderung 03.10.18 10:48 / Webmaster