English Pages  
 Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
 Verbreitung   * Suche   Stammbaum   Ordnungen   Rote Liste   Bedrohte Arten  Sitemap  Sitemap 

 Hartnasenhai (Carcharhinus macloti)

  Index
> Bild
> Verbreitungskarte
> Systematik
> Namen
> Allgemeines Erscheinungsbild
> Färbung
> Verbreitung
> Biologie
> Ernährung
> Grösse
> Fortpflanzung
> Ähnliche Arten
> Gefährdungsgrad
> Begegnungen mit Menschen

 Bild

Hartnasenhai
Es existiert noch kein Bild vom Hartnasenhai in der Hai-Datenbank
 Verbreitungskarte

Karte


 Systematik

Stamm: Wirbeltiere (Chordata)

Klasse: Knorpelfische (Chondrichthyes)
  Ordnung: Grauhaie (Carcharhiniformes)
    Familie: Grauhaie (Carcharhinidae)
      Gattung: Carcharhinus (Carcharhinus)


 Namen

Wissensch.: Carcharhinus macloti
Deutsch: Hartnasenhai
Englisch: Hardnose shark, Maclot's shark
Französisch: Requin a nez rude
Spanisch: Tiburón trompudo


 Allgemeines Erscheinungsbild

Schlanker, kleiner Grauhai. Spitze und auffallend harte Schnauze (Name)! Augen sind relativ gross (Querschnitt ist ca. 1.8 bis 2.5% der gesamten Körperlänge). Erste Rückenflosse ist relativ niedrig und beginnt über oder leicht vor den freien Enden der Brustflossen. Die zweite Rückenflosse ist ebenfalls relativ niedrig (Höhe entspricht etwa 1.2 bis 2% der gesamten Körperlänge), ebenfalls langes, freies Ende. Brustflossen sind klein und sichelförmig, mit spitz zulaufenden Enden. Ohne Zwischenflossenkamm.

 Färbung

Grau bis grau-braun auf dem Rücken, Bauch weiss. Ohne eigentliche Musterung, wobei die vordere Kante der 2. Rückenflosse und die Vorderkanten der Schwanzflosse eine dunkle Färbung aufweisen können, ebenso können die hinteren Enden der Brustflossen und der untere Schwanzlobus eine hellere Färbung aufweisen.

 Verbreitung

Indo-Westpazifik: Kenya, Tanzania, Pakistan, Indien, Sri Lanka, Andamanensee, Burma, Vietnam, China, Neuguinea, Australien (Queensland, Westaustralien).

 Biologie

Eine häufige, doch eher schlecht untersuchte Art der kontinentalen und insularen Schelfregion. Bis in eine Tiefe von ca. 170 m. Diese Art kommt häufig in Aggregation mit dem Australischen Schwarzspitzenhai und dem Sorrahhai vor.

 Ernährung

Knochenfische, im geringen Masse auch Krebstiere und Tintenfischrtige.

 Grösse

Maximale Grösse bis ca 110 cm, durchschnittliche Grösse zwischen 70 und 75 cm.

 Fortpflanzung

Lebendgebärend, mit Dottersack-Plazenta (vivipar). Schwangerschwaft dauert ca. 12 Monate. Geburtsgrösse liegt bei ca. 45 cm, beide Geschlechter erreichen sexuelle Reife mit einer Länge zwischen 70 und 75 cm.

 Ähnliche Arten

Einige Grauhaie dieser Region haben ein ähnliches Erscheinungsbild, doch die sehr langen freien Enden der ersten und zweiten Rückenflosse machen diese Art unverkennbar.

 Gefährdungsgrad

Status in der IUCN Rote Liste(Version 2001):

Haupt-Kriterium: > NT (Potentiell bedroht)
Unter-Kriterium:
Trend: Unbekannt


 Begegnungen mit Menschen

Harmlos.



 ^  Top |  Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
© 1997 - 2018 Hai-Stiftung / Shark Foundation letzte Änderung 03.10.18 10:48 / Webmaster