English Pages  
 Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
 Verbreitung   * Suche   Stammbaum   Ordnungen   Rote Liste   Bedrohte Arten  Sitemap  Sitemap 

 Japanischer Stierkopfhai (Heterodontus japonicus)

  Index
> Bild
> Verbreitungskarte
> Systematik
> Namen
> Allgemeines Erscheinungsbild
> Färbung
> Verbreitung
> Biologie
> Ernährung
> Grösse
> Fortpflanzung
> Ähnliche Arten
> Gefährdungsgrad
> Begegnungen mit Menschen

 Bild

Japanischer Stierkopfhai
Es existiert noch kein Bild vom Japanischer Stierkopfhai in der Hai-Datenbank
 Verbreitungskarte

Karte


 Systematik

Stamm: Wirbeltiere (Chordata)

Klasse: Knorpelfische (Chondrichthyes)
  Ordnung: Stierkopfhaie (Heterodontiformes)
    Familie: Stierkopfhaie (Heterodontidae)
      Gattung: Heterodontus (Heterodontus)


 Namen

Wissensch.: Heterodontus japonicus
Deutsch: Japanischer Stierkopfhai
Englisch: Japanese bullhead shark, Horned shark
Französisch: Requin dormeur nekozame
Spanisch: Dormilon japones


 Allgemeines Erscheinungsbild

Zylindrischer Körper. Konisch geformter Kopf, kleine Sauglöcher hinter und unter den Augen. Sehr kleine, breit gerundete Schnauze. Niedrige Augenwülste. Beide Rückenflossen mit Dornen. Beginn der ersten Rückenflosse über der Mitte der Brustflossenbasen. Beginn der zweiten Rückenflosse über der Insertion (Ende) der Bauchflossen. Grosse Brustflossen. Analflosse vorhanden.

 Färbung

Hellbraun, mit breiten, dunkelbraunen Sätteln.

 Verbreitung

Westlicher Nordpazifik: Japan, Korea, nördliches China, Taiwan.

 Biologie

Eine häufige Art über dem Kontinentalschelf, über oder auf dem Boden, zwischen 6 und 37m Tiefe. Bevorzugt steinige oder kelpbewachsene Untergründe. Diese Art ist in der Lage mit ihren Brustflossen über den Boden zu "gehen".

 Ernährung

Frisst Krebstiere, Weichtiere, kleine Fische aber auch Seeigel.

 Grösse

Maximale Länge etwa 120 cm, durchschnittliche Grösse zwischen 90 und 110 cm.

 Fortpflanzung

Eierlegend (ovipar). Die Eigehäuse sind relativ einfach gebaut. Flache, breite, paarige Kämme, welche diagonal zur Schalenachse verlaufen (3 Windungen sind an den Seiten sichtbar). Kurze Hornfäden sind am Apex der Schale vorhanden. Mehrere Weibchen legen ihre Eier an derselben Stelle ab. Jedes Weibchen legt normalerweise zwei Eier. Eier brauchen etwa ein Jahr bis zum Schlupf. Schlupfgrösse liegt bei 18 cm. Männchen erreichen Geschlechtsreife mit 70 cm.

 Ähnliche Arten

Andere Stierkopfhaie haben ein ähnliches Erscheinungsbild, doch kommt keine andere Art in der Verbreitungsregion dieser Art vor.

 Gefährdungsgrad

Status in der IUCN Rote Liste:


Es wurde kein Eintrag in der Roten Liste gefunden.


 Begegnungen mit Menschen

Harmlos.



 ^  Top |  Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
© 1997 - 2018 Hai-Stiftung / Shark Foundation letzte Änderung 03.10.18 10:48 / Webmaster