English Pages  
 Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
 Verbreitung   * Suche   Stammbaum   Ordnungen   Rote Liste   Bedrohte Arten  Sitemap  Sitemap 

 Engelshai (Squatina squatina)

  Index
> Bild
> Verbreitungskarte
> Systematik
> Namen
> Allgemeines Erscheinungsbild
> Färbung
> Verbreitung
> Biologie
> Ernährung
> Grösse
> Fortpflanzung
> Ähnliche Arten
> Gefährdungsgrad
> Begegnungen mit Menschen

 Bild

Engelshai
©
 Verbreitungskarte

Karte


 Systematik

Stamm: Wirbeltiere (Chordata)

Klasse: Knorpelfische (Chondrichthyes)
  Ordnung: Engelshaie (Squatiniformes)
    Familie: Engelhaie (Squatinidae)
      Gattung: Squatina (Squatina)


 Namen

Wissensch.: Squatina squatina
Deutsch: Engelshai
Englisch: Angelshark
Französisch: Ange de mer commun
Spanisch: Angelote


 Allgemeines Erscheinungsbild

Flacher, sehr breiter, rochenartiger Körper. Einfach geformte Barteln, wobei die hinteren leicht geästelt sind. Maul ist endst ändig. Augen sitzen "auf" dem Kopf, Sauglöcher befinden sich dahinter. Distanz zwischen den Augen und den Sauglöcher entspricht mehr als 1.5 mal dem Augendurchmesser. Kleine Dornen können auf dem Rücken vorhanden sein (entlang der Mittellinie), daneben können kleine Dornen auch über den Augen vorhanden sein. Brustflossen nicht mit dem Kopf verwachsen, sehr gross und an den hinteren Enden stark gerundet. Beide Rückenflossen sind schwanzwärts verschoben und befinden sich auf dem Schwanzstiel. Beginn der ersten Rückenflosse hinter den freien Enden der Bauchflossen. Unterer Lobus des Schwanzes ist länger als der obere. Keine Analflosse.

 Färbung

Einheitliche Grundfärbung, ohne Ocelli.

 Verbreitung

Östlicher Nordatlantik: Südliches Norwegen, Schweden, Shettland-Inseln bis hinunter nach Marokko und West-Sahara. Kanarische Inseln. Mittelmeer.

 Biologie

Lebt über dem Kontinentalschelf, nahe dem Boden. Von der unmittelbaren Ufernähe bis in eine Tiefe von etwa 150 m. Diese Art bevorzugt Schlamm oder sandigen Untergrund, wo sie im Sand vergraben liegt (meist nur Augen sichtbar). Lauerräuber. Nachtaktiv.

 Ernährung

Ernährt sich vorwiegend von Fischen (hauptsächlich Plattfische), aber auch Krebs- und Weichtiere.

 Grösse

Maximale Länge liegt etwa bei 180 cm (möglicherweise vielleicht auch bei 240 cm), durchschnittliche Länge zwischen 140 und 160 cm.

 Fortpflanzung

Lebendgebärend, ohne Dottersack-Plazenta (ovovivipar). Geburtsgr össe liegt zwischen 24 und 30 cm. Weibchen erreichen Geschlechtsreife mit einer Länge von etwa 126 cm.

 Ähnliche Arten

Andere Engelshaie haben ein ähnliches Erscheinungsbild und taxonomische Merkmale sollten für eine eindeutige Bestimmung herangezogen werden.

 Gefährdungsgrad

Status in der IUCN Rote Liste(1994):

Haupt-Kriterium: > VU (Verletzbar)
Unter-Kriterium: A1abcd A2d
Trend: Sinkend


 Begegnungen mit Menschen

Harmlos.



 ^  Top |  Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
© 1997 - 2018 Hai-Stiftung / Shark Foundation letzte Änderung 03.10.18 10:48 / Webmaster