English Pages  
 Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
 Verbreitung   * Suche   Stammbaum   Ordnungen   Rote Liste   Bedrohte Arten  Sitemap  Sitemap 

 Grossaugen-Sechskiemerhai (Hexanchus nakamurai)

  Index
> Bild
> Verbreitungskarte
> Systematik
> Namen
> Allgemeines Erscheinungsbild
> Färbung
> Verbreitung
> Biologie
> Ernährung
> Grösse
> Fortpflanzung
> Ähnliche Arten
> Gefährdungsgrad
> Begegnungen mit Menschen

 Bild

Grossaugen-Sechskiemerhai
Es existiert noch kein Bild vom Grossaugen-Sechskiemerhai in der Hai-Datenbank
 Verbreitungskarte

Karte


 Systematik

Stamm: Wirbeltiere (Chordata)

Klasse: Knorpelfische (Chondrichthyes)
  Ordnung: Siebenkiemer Haie (Hexanchiformes)
    Familie: Siebenkiemer Haie (Hexanchidae)
      Gattung: Hexanchus (Hexanchus)


 Namen

Wissensch.: Hexanchus nakamurai
Synonyme: Hexanchus vitulus
Deutsch: Grossaugen-Sechskiemerhai
Englisch: Bigeye sixgill shark
Französisch: Requin vache
Spanisch: Canabota ojigrande


 Allgemeines Erscheinungsbild

6 Kiemenspalten. Eher langer Körper mit 1 Rückenflosse, welche gegen den Schwanz hin verschoben ist (in Relation zu den Brustflossen). Spitzzulaufende Schnauze. Sehr grosse Augen.

 Färbung

Grau mit weisslichem Bauch.

 Verbreitung

Weit verbreitet, an einzelnen Regionen scheinbar in warm-gemässigten Breiten häufiger, vorwiegend in Tiefen zwischen 90 und 600 m. Da jedoch nur selten gefangen, besitzt man eher ein undeutliches Bild der eigentlichen Verbreitung. Westlicher Atlantik: Region der Bahamas, Cuba, Nicaragua und Costa Rica. Östlicher Atlantik: Vor Gibraltar und evtl. Elfenbeinküste. Daneben auch Funde vor Madagaskar und Kenia, sowie dem westlichen Pazifik (Taiwan, Philippinen).

 Biologie

Hält sich meist in Bodennähe auf, wurde jedoch in den Tropen auch schon an der Oberfläche gesehen. Generell ist diese Art eine eher typische Tiefwasserform.

 Ernährung

Kleine Fische und Wirbellose.

 Grösse

Maximale Länge bis ca. 180 cm.

 Fortpflanzung

Lebendgebärend ohne Dottersack-Plazenta (ovovivipar), mit bis zu 13 Jungen pro Wurf. Jungtiere sind etwas mehr als 40 cm lang bei Geburt. Männchen scheinen Geschlechtsreife mit ca. 125 bis 160 cm zu erreichen, Weibchen mit 145 bis 180 cm.

 Ähnliche Arten

Der Grossaugen-Sechskiemerhai kann mit dem Sechskiemerhai verwechselt werden. Dieser wird jedoch sehr viel grösser (wahrscheinlich bis zu 480 cm), hat eine stumpfere Schnauze und verhältnismässig kleine Augen.

 Gefährdungsgrad

Status in der IUCN Rote Liste:


Es wurde kein Eintrag in der Roten Liste gefunden.


 Begegnungen mit Menschen

Scheint harmlos zu sein, eine Begegnung mit Menschen ist aufgrund ihrer Lebensweise eher unwahrscheinlich.



 ^  Top |  Home  Hai-Schutz  Hai-Infos  Stiftung  Projekte  Ausstellung *  Datenbank  Galerie  Shop  Links  Shark Info 
© 1997 - 2018 Hai-Stiftung / Shark Foundation letzte Änderung 03.10.18 10:48 / Webmaster